Back To Experience

Black Diamond-Athlet Seb Bouin: Erstbegehungen in der Türkei – „Episode 1: Lily‘s Eye“

Tuesday, August 27, 2019
Wen nimmt Black Diamond-Athlet Seb Bouin auf eine epische Kletterreise in die Türkei mit? Seine...Mum? Wie sagt man so schön: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Beide sind starke Kletterer.
Video: Sam Bie

 

Ich hörte von diesem Gebiet und der Höhle ein paar Monate, bevor wir dort hinfuhren. Als ich die Bilder sah, wollte ich das Gebiet sofort besuchen, um die Linie in der Mitte einzurichten. Ich war auf der Suche nach einer „Mega Line“, etwas Großes, etwas sehr, sehr Großes. Und diese Linie war einfach perfekt.

Auf diese Reise nahm ich eine gute Partnerin mit – meine Mutter. Sie ist immer motiviert, mich auf neue Expeditionen zu begleiten. Dies war jedoch das erste Mal, dass sie eine Route einbohrte. Eine echte Novizin! Aber es hat total Spaß gemacht, ihr zu zeigen, wie das geht.

Ich bohrte den oberen und mittleren Teil der Route ein, während sie sich den unteren Part vornahm. Es war eine ziemliche Herausforderung, mit dem Einbohren überhaupt anfangen zu können. Zusammen mit dem französischen Kletterer Adrien Boulon verbrachten wir mehrere Stunden damit, den Ausstieg des Felsens zu erreichen. Es gab unheimlich viele Bäume und keinen Weg. Wir schleppten tonnenweise Ausrüstung mit, die natürlich sehr schwer war.

Als wir endlich oben angekommen waren und das Seil aufgehängt hatten, um mit dem Einbohren zu beginnen, fiel mir auf, dass ich meine Bohrmaschine vergessen hatte. In dem Moment wäre ich am liebsten runtergesprungen, haha. Also musste ich runterlaufen und mich nochmal nach oben durchkämpfen. In der Dämmerung begannen wir schließlich mit unserer Arbeit.

Meine Mutter ist ein ganz besonderer Mensch. Es macht einfach Freude, ihr beim Klettern zuzusehen. Nie hat sie einen Plan, wo sie hinklettern soll, also gebe ich ihr eine Menge Tipps. Sie wird jedoch kaum müde und stürzt daher auch nicht. Es wird nie langweilig mit ihr. Die Beziehung zwischen Mutter und Sohn beim Klettern und im Allgemeinen ist etwas Einmaliges. Manchmal ist es schwierig und manchmal einfach nur großartig. Das ist eine besondere Kombination für eine tolle Reise.

Schließlich konnten wir unsere „Mega Line“ fertigstellen. Ihr Name ist „Lily's Eye“, eine Hommage an meine Großmutter Lily. Sie wird immer ein Auge auf uns haben.

--BD Athlet Seb Bouin


Featured Gear

Comments